Bürger-Terminal

Bürger-Portal-Anwendungen für Alle

 

Im Bürger-Portal können Bürger z.B. Führungszeugnisse, Meldebescheinigungen oder Übermittlungssperren beantragen. Einige Angebote können dabei auf der eID-Funktion des Personalausweises basieren. Durch den Einsatz eines Bürger-Terminals wird allen Bürgern – unabhängig von eigener IT-Ausstattung – die Nutzung von eGovernment-Anwendungen und Online-Vorgängen ermöglicht.

 

Ein gelungenes eGovernment-Konzept baut also auf einem umfangreichen Online-Portal und der Nutzbarkeit für jedermann an Bürger-Terminals auf. Der Standort des Bürger-Terminals kann sich durchaus außerhalb des Bürgeramts oder Bürgerbüros befinden.

Bürgerterminal im SB-Bereich der Sparkasse Ingolstadt

 

Ein gelungenes Beispiel ist die Aufstellung eines Bürgerterminals im SB-Bereich der Hauptstelle der Sparkasse Ingolstadt. Nach der Bargeldabhebung können die Bürger dort noch schnell die Formalitäten für den Umzug erledigen, ein Führungszeugnis beantragen oder ein Wunschkennzeichen reservieren (siehe auch: Bürgerterminals: Online-Verwaltungsdienste jetzt auch in bayerischen Sparkassen”).

Bürger-Terminals von eKiosk

 

Die von uns angebotenen Bürger-Terminals der Fa. eKiosk GmbH aus Dresden überzeugen u.a. durch folgende Leistungsmerkmale (teilweise modell- bzw. ausstattungsabhängig):

 

19 Zoll- oder 21,5 Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 1.280 x 1.024 Pixel bzw. 1.920 x 1.080 Pixel (Full HD), optional als Touchscreen

Edelstahl-Tastatur und Trackball – notwendige Eingaben erfolgen über eine echte Tastatur, der Bildschirm steht vollumfänglich zur Verfügung und wird nicht durch eine Bildschirmtastatur belegt

DIN A4-Drucker (Thermo- oder Laserdrucker) – Anträge, Bescheinigungen usw. können direkt ausgedruckt und mitgenommen werden

Kartenleser bzw. Komfortleser mit PIN-Pad und Display

EC- bzw. Kreditkartenterminal

Produktflyer Bürger-Terminal von eKiosk

ePaper
Teilen: