Datenschutzinfo für Benutzer

 

Information zur Datenverarbeitung Ausweis-Automat (Speed Capture Station)

 

 

  1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

 

Verantwortliche ist die

W. Lause GmbH | Günthersbühler Str. 53 | 90571 Schwaig
Tel. 0911 - 5075057 | E-Mail info@ausweis-automat.de | www.ausweis-automat.de

 

  1. Welche meiner Daten werden zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeitet und an wen werden meine Daten übermittelt?

 

An unseren Ausweis-Automaten (Speed Capture Stations) können Sie vor der Beantragung eines Lichtbilddokuments (wie z.B. Personalausweis, Reisepass, Führerschein, Aufenthaltstitel, Reiseausweis, Duldung, Gestattung o.ä.)  Ihr Passfoto, ggf. Ihre Fingerabdrücke und Ihre Unterschrift sowie zwecks Zuordnung Tag und Monat Ihrer Geburt erfassen und an die Kommunalverwaltung übermitteln lassen. Eine Übermittlung an andere Personen oder Stellen im In- oder Ausland findet nicht statt und ist auch nicht geplant.

Wir verarbeiten Ihre Daten auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO (Tag und Monat Ihrer Geburt, Unterschrift) bzw. Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO (Passfoto, Fingerabdrücke). Kann die betroffene Person nicht selbst einwilligen, tritt an die Stelle ihrer Einwilligung die Einwilligung der sorgeberechtigten Person.

 

  1. Wie lange und in welcher Weise werden meine Daten gespeichert und wie werden sie übermittelt?

 

Im Rahmen unserer Dienstleistung speichern wir Ihre Daten verschlüsselt und löschen diese spätestens nach Ablauf der auf der Einwilligungsseite zur Datenverarbeitung am jeweiligen Ausweis-Automaten (Speed Capture Station) genannten maximalen Speicherdauer.

Die Übermittlung an die Kommunalverwaltung erfolgt verschlüsselt innerhalb des verwaltungsinternen Netzwerks und nicht über das Internet.

 

  1. Kann ich die Einwilligung in die Verarbeitung meiner Daten widerrufen?
    Welche Rechte habe ich darüber hinaus?

 

Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (siehe Nr. 4). Ihre Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen. Bereits erfolgte Verarbeitungen sind nicht betroffen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO).

Sie können die Erfassung Ihrer Daten jederzeit abbrechen, indem Sie auf Abbrechen bzw. Abbruch klicken. In diesem Fall werden Ihre bereits erfassten Daten weder gespeichert noch übermittelt.

Sie haben außerdem das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten durch uns gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO).

Darüber hinaus haben Sie gemäß DSGVO grundsätzlich auch die folgenden weiteren Rechte:

  • Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO (Auskunft, ob und welche Ihrer Daten verarbeitet werden)
  • Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO (Berichtigung unrichtiger Daten)
  • Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO (Löschung von Daten unter den in der DSGVO im Einzelnen genannten Voraussetzungen)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO (Beschränkung der Verarbeitung auf bestimmte Zwecke unter den in der DSGVO im Einzelnen genannten Voraussetzungen)
  • Recht auf Datenübertragung nach Artikel 20 DSGVO (Übergabe der Daten an den Betroffenen oder gegebenenfalls an einen anderen Datenverarbeiter)
  • Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO (Widerspruch gegen bestimmte in der DSGVO im Einzelnen genannte Datenverarbeitungen, z.B. Direktwerbung)

Aufgrund der Art und Weise wie wir Ihre Daten im Rahmen unserer Dienstleistung verarbeiten ist es uns allerdings nicht möglich, die vorgenannten weiteren Rechte zu erfüllen, sodass die Artikel 15 bis 20 DSGVO gemäß Art. 11 Abs. 2 DSGVO keine Anwendung finden, da wir nicht in der Lage sind, Sie als betroffene Person zu identifizieren.

Vor der Löschung ist eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person bzw. Ihrer personenbezogenen Daten anhand von nur dem Tag und Monat Ihrer Geburt regelmäßig nicht möglich. Außerdem ist uns eine Suche und Identifizierung anhand von Passbild, Fingerabdrücken oder Unterschrift nicht möglich, da diese Daten ausschließlich verschlüsselt vorliegen. Eine Suche Ihrer verschlüsselten Daten im jeweils aktuellen Bestand aller verschlüsselten Daten würde zunächst eine Entschlüsselung aller Daten und im Anschluss eine Verarbeitung mit besonderen technischen Mitteln (Erkennungssoftware) erfordern, die jedoch vom Zweck der Verarbeitung nicht erfasst ist.

Zudem endet die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Dienstleistung spätestens mit dem Ablauf der auf der Einwilligungsseite zur Datenverarbeitung am jeweiligen Ausweis-Automaten (Speed Capture Station) genannten maximalen Speicherdauer. Nach der Löschung verfügen wir nicht mehr über personenbezogene Daten von Ihnen.

Das Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO besteht nicht, da die Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO nicht erfüllt sind und wir Ihre Daten auch nicht zu Werbezwecken verwenden.

 

  1. Muss ich meine Daten mit einem Ausweis-Automaten (Speed Capture Station) erfassen und übermitteln lassen?

 

Die Nutzung unserer Ausweis-Automaten (Speed Capture Stations) bzw. unserer Dienstleistung ist freiwillig und erfordert Ihre Einwilligung. Sie ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Ohne Ihre Einwilligung ist eine Nutzung nicht möglich.